Ihr Immobilienmaker und 
Ihre Immobiliensachverständige    


Schimmel

Derzeit wird um das Thema Schimmel ein großer Hype gemacht. Fast täglich hört und sieht man in den Medien, dass er nicht nur ein ästhetischer Mangel ist, sondern auch zu einer gesundheitlichen Gefahr für Mensch und Tier werden kann. Schimmel, was ist das?

 

Erbpacht / Erbbauzins

Wenn das Erbbaurecht ausläuft, bekommt der Grundstückseigentümer mein Haus !
Das ist nicht der Fall.
Sollte das Erbbaurecht tatsächlich auslaufen und der Grundstückseigentümer den Erbbaurechtsvertrag nicht verlängern, so hat dieser eine Entschädigung für das Bauwerk zu leisten (§ 27 Erbbaurechtsgesetz). Wer sich unsicher ist, kann im Erbbaurechtsvertrag die Höhe und die Art der Zahlung sowie ihre Ausschließung vereinbaren. Es gibt nur einen Grund, wann der Eigentümer die Entschädigung nicht zahlen muss und zwar, wenn der Eigentümer des Grundstücks vor dem Ablauf des Erbbaurechts, es für die voraussichtliche Standdauer des Bauwerks verlängert; lehnt der Eigentümer des Hauses die Verlängerung ab, so erlischt der Anspruch auf eine Entschädigung.

 

Unsere kostenlose Hauszeitung!      

Als Immobilienkaufmann und Webdesigner interessiere ich mich natürlich für die heutige „moderne“ Vermarktung, hier gab es in den letzten Jahren viele interessante Innovationen. Schon heute gibt es ca. 60 Immobilienportale und fast täglich werden es mehr. Selbst für den Profi fällt es schwer, hier durchzublicken. Was soll da erst der Laie machen? Da gibt es Portale, die mit mehr als 250.000.000 Exposé-Aufrufen werben, oder 7.000.000 Besucher pro Monat versprechen. Aber ist das eine Qualitätsaussage?

In unserem Büro Schmiedestr. erhältlich.
Vorsicht bei Verkauf mit Rückmietung!

Bei Verkauf mit Rückmietung verkauft der Eigentümer seine Immobilie und schließt mit dem Käufer einen Mietvertrag, erhält sofort den Marktwert seiner Immobilie und kann zunächst weiterhin in seiner Immobilie als Mieter wohnen bleiben. Doch was passiert, wenn der Käufer z. B. nach einigen Jahren die Immobilie weiterverkauft, das Mietrecht dabei nicht weiterreicht und der zweite Käufer nunmehr Eigenbedarf anmeldet? Zudem hat der vormalige Wohneigentümer nur noch Mieterrechte und obliegt den Mietsteigerungen. Somit verbraucht sich die erhaltene Zahlung schneller als gedacht.
Sie sollten auch unbedingt einen Sachverständigen für die Ermittlung des Marktwertes/ Verkehrswertes einschalten, da hier sonst der größte Vermögensverlust entsteht!
Unterschreiben Sie auf keinen Fall vorschnell oder lassen Sie sich nicht unter Druck setzen, auch wenn Sie in finanziellen Schwierigkeiten sind, oder sich das Angebot verlockend anhört!
Seien Sie sich bewusst, niemand schenkt Ihnen etwas!

Ab 23.12.2020 gelten bei vielen Immobilienverkäufen neue Regeln für die Maklerprovision.

Am 23.06.2020 wurde das Gesetz im Bundesgesetzblatt verkündet und tritt ein halbes Jahr später in Kraft. Das Gesetz gilt für Maklerverträge, die ab dem Inkrafttreten geschlossen werden. Der Übergangszeitraum soll Maklern Gelegenheit geben, ihre Geschäftspraktiken an die neue Rechtslage anzupassen.
Verteilung der Maklercourtage wurde neu geregelt Das Gesetz führt neue Regelungen für die Verteilung der Maklercourtage beim Verkauf von Einfamilienhäusern und Eigentumswohnungen ein. Insbesondere ist es künftig nicht mehr möglich, die Maklercourtage vollständig dem Käufer aufzubürden, wenn (auch) der Verkäufer den Makler beauftragt hat. Ziel des Gesetzes ist, private Käufer von Wohnimmobilien von Kauf-nebenkosten zu entlasten.
Anmerkung: Leider hat der Gesetzgeber die Grunderwerbssteuer nicht gesenkt.
Wird ein Makler aufgrund zweier Maklerverträge sowohl für den Käufer als auch den Verkäufer tätig, kann er eine Vergütung künftig nur von beiden Parteien zu gleichen Teilen verlangen. Wenn der Makler mit einer Partei vereinbart hat, für diese unentgeltlich tätig zu sein, kann er auch von der anderen Partei keine Vergütung beanspruchen.
Hat dagegen nur eine Partei den Makler beauftragt, muss diese die Maklervergütung zahlen. Vereinbarungen mit dem Ziel, die Kosten an die andere Partei weiterzureichen, sind nur wirksam, wenn die weitergereichten Kosten maximal 50 Prozent der insgesamt zu zahlenden Courtage ausmachen. Zudem muss der Auftraggeber des Maklers zunächst nachweisen, dass er die Courtage gezahlt hat, bevor er von der anderen Vertragspartei deren Anteil verlangen kann.
Von Mellies Immobilien und seinen Partnern wird das Ergebnis positiv bewertet. „Mellies Immobilien versteht sich als Mittler zwischen zwei Parteien mit unterschiedlichen Interessen“, sagte Harry W. Mellies in einem Interview. „Wir unterstützen, mit unserem Knowhow und ständiger Weiterbildung als Sachverständige, Käufer und Verkäufer.
Es ist daher fair, dass in Zukunft auch beide für die erbrachten Leistungen zahlen. Das neue Gesetz wurde lange erwartet und ich sehe es als Chance, da es die Rolle des Maklers als Vermittler und Berater mit Sachverstand zwischen Käufer und Verkäufer stärkt.“

 

Nachfolgend habe ich einmal aufgeschrieben, wie lange einzelne Bauteile halten, das Ganze hat nur einen Haken! Gute Pflege vorausgesetzt! Durchschnittlich bis 10 Jahre: Heizungsbrenner, Kalkfarbe (Putz), Biozidfarben bei Wärmeverbundfassaden waschen sich aus – hochgiftig! Wärmedämmung aus Polystyrol bis 15 Jahre......

 

Partner

Hier finden Sie einen Teil unserer Immobilien! 

Infoblätter von Mellies Immobilien 

 Allgemeines zur Wärmedämmung
Richtig und ökologisch dämmen.
Wir dämmen ein Gebäude, um den Wärmeverlust durch die Außenhülle zu verringern, dieses passiert durch den Einschluss von Luft oder Gasen in den Hohlräumen des Dämmmaterials. Diese eingeschlossene Luft und Gase sind schlechte Wärmeleiter und verringern so die Wärmeleitfähigkeit des Materials. Dämmstoffe unterscheiden sich je nach Material und Herstellung (Filze, Platten, Matten Einblasdämmung etc.) unter anderem in der Belastbarkeit, in der Wärmeleitzahl und im Brandschutz. Es ist wichtig , für sein Objekt das richtige Dämmmaterial zu finden. Möchten wir den eigentlichen Grund der EnEV gerecht werden, nämlich die Verringerung des CO²-Ausstoßes, müssen wir bei der Auswahl des Dämmstoffes aber nicht nur die technischen Anforderungen des Dämmmaterials betrachten, sondern auch die ökologischen.
Blatt 143
Was ist Ihre Immobilie wert?
Solche Sätze finden Sie zu Hunderten im Netz! Unzählige Portale, die über Google, TV und Online-Zeitungen werben und Immobiliengutachten „kostenlos“ anbieten. Sie nennen sich Immoverkauf24, Realbest, Hausgold, McMakler, Homeday oder auch Planethome uvm. Für den Laien sehen diese „Gutachten“ professionell aus, doch im realen Geschäftsverkehr sind sie kaum zu gebrauchen. Einer Überprüfung durch einen ausgebildeten und qualifizierten Sachverständigen halten sie nur selten stand.

Merkblatt 243
Darf es noch etwas Dämmung sein?
Dieser Artikel ist kein Artikel gegen die energetische Sanierung von Altbauten, er soll Sie nur dazu bringen, ihr Vorhaben und die Ihnen gegebenen Empfehlungen zu hinterfragen. Egal ob in der Werbung, bei Hausbesichtigungen, ja sogar beim gemütlichen Abend mit Freunden, überall hört man, es muss gedämmt werden. Auf die Frage, warum wollen Sie Ihr Haus dämmen, hört man immer wieder folgende Antworten: Es ist gesetzlich vorgeschrieben. Es spart Heizkosten und das Wichtigste ist: Wir wollen die Umwelt schonen.

Merkblatt 3212
Richtig Lüften !
Was führt dazu, dass sich an Wänden und in Zimmerecken Schimmelflecken bilden? Wie lässt sich Feuchtigkeit aus der Wohnung fernhalten, und wie sollten Sie bei Schimmel Ihre Zimmer lüften und heizen, um ihn wieder loszuwerden? Alle wichtigen Informationen zum Thema finden Sie in diesem Artikel.
Merkblatt 2351
Asbest (stark gebunden!)
Kann ich starkgebundene Asbestplatten selbst entsorgen?
Sie können die Bauschuttentsorgung privat selbst durchführen.
Die Entsorgung im Big Bag wird in der Regel nicht teurer als unsortierter Bauschutt! Allerdings müssen Sie strenge Richtlinien beachten. Für die fachgemäße Bauschuttentsorgung müssen die Regeln der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) nach TRGS 519 (Technische Regel für Gefahrstoffe) befolgt werden:        Merkbatt 124